Willkommen auf der Seite des Verein für Grenzbeziehung und Heimatpflege von 1930 Hameln e.V.

Rückblick zur Jahreshauptversammlung vom 11. April 2024 im Hotel "Zur Krone".

Begrüßung durch den Oberbürgermeister Claudio Griese.

Bauunternehmer Jens Kursawe berichtet über die aktuellen Entwicklungen der Waldbühne am Klüt.

Neue Sitzbänke an Töneböns Teichen

Nach vielen Monaten ohne Sitzgelegenheiten konnte der idyllische Aussichtspunkt an Töneböns Teichen mit drei robusten Sitzinseln aus Obernkirchener Sandstein neu gestaltet werden. Der vorhandene Sitzbaumstamm wurde zu einer Grünfläche am 164er-Ring umgesiedelt.  
Für die Spenden möchten wir uns herzlich bei der Julius-Tönebön-Stiftung, der Sparkasse Hameln-Weserbergland und den Stadtwerken Hameln Weserbergland bedanken.

Das Foto (©Dewezet) zeigt unseren Präsidenten Werner Sattler an den neu geschaffen Sitzblöcken.

Historische Exkursion mit Grünkohlessen auf Rittergut Helpensen

Bereits zum Jahresanfang konnte unser Verein an eine weitere Tradition anschließen und verbrachte einen informativen Abend mit Grünkohl auf dem geschichtsträchtigen Rittergut Helpensen. Die beiden Familien von Mengersen und von Wühlisch empfingen uns mit ihrer herzlichen Gastfreundschaft an diesem Abend an der langen Tafel im Rittersaal mit seiner Ahnengalerie bei leckerem Essen und "hauseigenen" Getränken.

Das Foto zeigt das Ehepaar von Mengersen (links) und die nächste Generation mit der Familie von Wühlisch mit ihren Kindern. Süreyya Kursawe und Werner Sattler schauen aus dem Hintergrund 

Silvester-Vesper der Schützengemeinschaft Hameln

Seit 1959 trifft sich die Schützengemeinschaft jährlich an Silvester auf Schliekers Brunnen, um die besondere Tradition der Baumpflanzung zu pflegen. Zahlreiche Esskastanien bereichern seither den Wegesrand im Herbst mit ihren wohl schmeckenden Früchten.
 Nach unserem Präsidenten Werner Sattler und unserem Beiratsmitglied Karin Echtermann hatte 2023 Oberschützenmeisterin Beatrix Baum-Jansen die Ehre, unter großer Teilnahme und Applaus der Anwesenden diese Baumpflanzung vorzunehmen.


Gute gelaunt stellte sich auch die starke Abordnung der Grenzbezieher für ein Erinnerungsfoto auf.

Das Foto zeigt v.l.:  Werner Sattler, Eberhard Kreye, Jennifer Maletzki, Michael Gudop, Thomas Hachmeister, Karin Echtermann, Thomas Behmann, Heiner de Jong und Björn Lönnecker 

Neue Schuhe für den Rattenfänger

Zusammen mit der Heimatförderung der Sparkasse Hameln-Weserbergland und Christian Janus hat der Verein für Grenzbeziehung und Heimatpflege den Rattenfänger mit neuen Schuhen ausgestattet.

1. Spatenstich an der Waldbühne

Am 29. November 2023 haben wir den symbolischen ersten Spatenstich vollzogen. Trotz des frühen Winterwetters wurde die Baustelle durch den Generalunternehmer Kursawe Bau wie terminiert eingerichtet. Die Bauaktivitäten werden durch die zuständigen Fachabteilungen der Stadt Hameln und der Archäologie eng begleitet. Der erstellte Bauzeitenplan sieht eine Fertigstellung und Einweihung der Waldbühne für ca. Mai nächsten Jahres vor. 

Das Foto zeigt v.l.: Dieter Rathgeber und Renate Seehafer (Verein), Susanne Treptow vom Beirat, Astrid Söffker (Leader), Werner Sattler mit Helm, Michael Klingner (Geschäftsführer), Jens Kursawe (Generalunternehmer), Sven Szubin (Stadt Hameln), Eberhard Kreye (Verein), Carsten Bölts (Förster) und Marco Großardt mit Helm (Leader).

Weitere Highlights finden Sie hier: